zum Inhalt

Eine UK/BG/DVR-Schwerpunktaktion
UK | BGDVR Deutscher VerkehrssicherheitsratVision Zero
Alles gecheckt?!

Reifen und Bremsen

Beim Fahrradreifen sind das Profil, der Druck und die Gummi­mischung für die Sicherheit und den Fahrkomfort entscheidend, nicht so sehr die Breite der Reifen. Die Haftung des Reifens auf der Straße hängt mehr von der Gummimischung als vom Profil ab. Fahren Sie überwiegend auf Straßen, Feld- oder Waldwegen, genügt ein moderat profilierter Reifen. Grobstollige Reifen haben eigentlich nur bei Querfeldeinfahrten ihre Berechtigung.

Reifen mit integriertem Pannenschutzgürtel aus speziellen Gummimischungen, zum Beispiel mit beigemischten Kevlarfasern (aus Kevlar werden auch kugelsichere Westen hergestellt), führen zwar zu weniger Reifenpannen. Aber sie erhöhen das Gewicht und den Rollwiderstand des Reifens und verringern den Federungskomfort.

Ein hoher Luftdruck sorgt für Leichtlauf und Pannenresistenz. Der maximal erlaubte Druck ist bei einem Markenreifen am Seitenaufdruck ersichtlich.

Trommel-, Rollen- und Rücktrittbremsen sind witterungsunabhängig, weil sie in die Nabe integriert sind. Sie sind für die meisten Radfahrer ausreichend. Wer sportlicher fährt, eine lange Fahrradtour mit Gepäck macht oder in bergigen Gebieten wohnt, wird eine Felgen- oder eine Scheibenbremse bevorzugen. Bei hydraulischen Bremsen wird die Kraft durch einen Ölschlauch übertragen. Sie kennen deshalb keine Verluste durch Seilreibung und haben eine sehr gute Bremswirkung. Hydraulikbremsen sind relativ wartungsfrei. Sie müssen aber regelmäßig auf Ölaustritt überprüft werden. Für einen möglichen Ersatz des Öls und der notwenigen Entlüftung braucht man Spezialwerkzeug und besondere Kenntnisse. Diese Arbeiten sollte eine Fachwerkstatt durchführen.


Kindersitze und Fahrradkörbe

 

Gewinnspiel

Reisen Sie mit der UK/BG/DVR-Schwerpunktaktion ALLES GECHECKT nach Kapstadt. Insgesamt warten bei unserem Gewinnspiel 100 attraktive Preise auf Sie.

Video

In acht Videoclips zeigen wir Ihnen, was Sie für die Sicherheit Ihrer Fahrzeuge tun können.

Online-Memory

Testen Sie Ihr Wissen zur Fahrzeugsicherheit – finden Sie die passende Frage zur Antwort – und umgekehrt.

Umfrage

Ihre Meinung zur Sicherheit des Fahrzeugs ist gefragt!